Kekse & Co. | Küche

Pflaumen Buchteln mit Zimtsoße

8. Dezember 2017

Wie sieht eure Vorweihnachtszeit aus?
Ich nehme mir jedes Jahr aufs Neue vor, mich NICHT stressen zu lassen. Mal davon abgesehen, dass die Kinder mit zunehmendem Alter von Jahr zu Jahr aufgeregter werden und annähernd täglich fragen, wie oft sie noch bis Weihnachten schlafen müssen, ist es doch so, dass man echt fremdbestimmt wird.

Adventseinstimmung im Kindergarten, Schulweihnachtsfeier, Klassenweihnachtsfeier, Weihnachtsgrillen in der Schule (echt jetzt? Warum??), Weihnachtsfeier Mann, Weihnachtsfeier ich, Adventsessen hier, gemeinsames Plätzchen backen dort… Der alljährliche Weihnachtswahnsinn eben. Das sind nur einige Gründe, warum ich seit Jahren zum Beispiel nicht mehr auf dem Weihnachtsmarkt war. Ich wüsste nicht, wann ich DAS noch machen sollte 😱

Dazwischen noch Kinder, die basteln und Kekse futtern wollen. Also echt jetzt, nee, das mache ich nicht mit. Weihnachtsgrillen in der Schule habe ich abgesagt, Weihnachtsfeier Mann muss ausfallen und ich werde nur eine Stunde zur Schulweihnachtsfeier gehen damit ich abends zu meiner Weihnachtsfeier gehen kann.

Ich kann Stress beim Backen super abbauen, es gibts (fast) nichts geileres, als Hefeteig zu kneten😜
Wenn er hochgegangen ist, ihn auf die bemehlte Arbeitsfläche zu klatschen und mit beiden Händen durchzuwalken… Sorry, klingt fast schon pervers, aber ich liebe Hefeteig einfach!
Heute habe ich Buchteln gebacken, mit Pflaumenmarmelade gefüllt, dazu Zimtsoße, mhhhh….

Hier das Rezept (ergibt ca. 20 Buchteln):

500g Mehl
1 Würfel frische Hefe
100g Butter
250ml Milch
80g Zucker
1 Ei
1 Eigelb
1 gestr. TL Zimt
1 Prise Salz
ca. 100g Pflaumenmarmelade

Erwärme die Milch mit der Butter in einem Topf lauwarm. Wenn die Butter geschmolzen ist, Topf vom Herd nehmen.
Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde in die Mitte drücken. Die Hefe in kleinen Stücken in die Mulde geben. Ei, Eigelb, Zimt und Salz an den Rand auf das Mehl geben. Den Zucker über die Hefe streuen. Zum Schluss die Milch-Butter-Mischung langsam über die Hefe in der Mehlmulde gießen. Lass die Hefe nun 5-10 Minuten in der Milch-Butter-Mischung mit dem Zucker reagieren. Anschließend mit den Knethaken eines Mixers zu einem klebrigen Teig verarbeiten.
Mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich mindestens verdoppelt hat.

Rolle den Teig ca. 3cm dick auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus, nachdem du ihn einmal gut durchgeknetet hast. Mit einem großen Glas Kreise ausstechen (ca. 6cm Durchmesser). Auf jeden Kreis einen Teelöffel Pflaumenmarmelade geben. Teig vorsichtig über die Füllung ziehen und zu Kugeln formen. Mit der Naht nach unten in eine gefettete Auflaufform setzen. Etwas Abstand zwischen den Kugeln lassen.
Wenn du eine Auflaufform gefüllt hast, lasse die Hefekugeln noch einmal für 20 Minuten an einem warmen Ort gehen.
Heize den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor. Backe die Buchteln ca. 20 Minuten.

Duften sie nicht unglaublich gut?
Jetzt fehlt noch die Zimtsauce:

200ml Milch
100 + 50ml Sahne
2 Zimtstangen
3 Eigelb
75g Zucker
1TL Zimt

Milch und 50ml Sahne mit 2 Stangen Zimt aufkochen und bei geringer Hitze einige Minuten ziehen lassen. Etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Eigelb, Zucker und Zimt cremig rühren. Dann vorsichtig die Milchzimtsahne einrühren und auf dem Herd langsam erhitzen (nicht kochen!), bis die Masse etwas eindickt.
In eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. 100g Sahne steif schlagen und unterheben. Fertig.

Genieße die Buchteln mit frisch gemachter Zimtsauce, lehn dich zurück und entspann dich…

Allegra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.