Kekse & Co. | Küche

Möhrenmuffins mit Limetten-Mascarpone-Frosting und karamellisierten Walnuss-Möhrchen

25. März 2018

Okay, okay, der Titel lässt stundenlange Arbeit in der Küche vermuten, aber lass dich nicht abschrecken, alles halb so wild 🙂

Ich hatte die letzte Wochen wirklich viel um die Ohren, ständig auf Achse, Termine, Arbeiten etc. Wer kennt es nicht…. Diese Woche war endlich mal deutlich ruhiger, und plötzlich kam auch der Frühling zum Vorschein! Meine Hortensien strecken ihre knospenden Äste Richtung blauem Himmel, die Vögel zwitschern um die Wette und der Rasen schreit nach Sonne. Wobei, welcher Rasen… Der Winter war so feucht, dass wir eine Moorlandschaft hinter der Terrasse haben. Bin gespannt, ob wir das noch retten können.

Da viel Arbeit im Garten auf uns wartet, hab ich eine leckere Stärkung für uns und die Nachbarn vorbereitet! Dazu einen frischen, heißen Kaffee… Abends dann den Grill anschmeissen und ein kühles Bier, einfach herrlich! Da werden die Glücksgefühle wach gerüttelt 💕

Hier also das Rezept für 12 fantastische, nach Frühling schmeckende Möhrchen-Muffins:

125g gemahlener, brauner Zucker
125ml Pflanzenöl
2 Eier Größe L
150g Mehl
75g gemahlene Haselnüsse
1TL Zimt
1 TL Backpulver
1TL Natron
2 große Karotten, fein geraspelt
75g Walnusskerne, klein gedrückt

Für das Frosting:

250g Mascarpone
40g Puderzucker
Schale einer Limette, mit einem Zestenreißer dünn geschält
3 TL Limettensaft
1/2 Packung Sahnesteif

Für die karamellisierten Möhrchen:

1 Möhre, in dünne, lange Stifte geschnitten
3 TL Zucker
2TL gehackte Walnüsse

Heize den Backofen auf 200g Ober- und Unterhitze vor und bereite ein Muffinblech mit Papierförmchen vor.
Öl und den Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen. Eier hinzufügen. Dann die restlichen Zutaten mit einem Teigschaber unterheben. Den Teig gleichmäßig auf die Papierförmchen verteilen und ca. 20 Minuten im Ofen backen. Prüfe mit einem Holzstäbchen, ob noch Teig dran kleben bleibt. Wenn nicht, sind sie fertig.

Für das Frosting alle Zutaten bis auf das Sahnesteif miteinander zu einer cremigen Masse verrühren. Zum Schluss langsam das Sahnesteif mit einrühren. Fertig.
Dann die Möhrchenstifte in einer Pfanne mit dem Zucker und den Walnussstückchen erhitzen, bis sie karamellisieren. Auf einem Teller abkühlen lassen.
Wenn die Muffins abgekühlt sind, mit einer Spritztülle das Mascarpone-Frosting auf die Muffins geben. Zu Schluss mit den karamellisierten Möhrchen garnieren. Fertig.

Ich habe die Möhrchen mit braunem Zucker in der Pfanne karamellisiert, das war mir zu heftig im Geschmack, ist aber andererseits ein schöner Kontrast zum süßen Frosting. Probiere es einfach mal aus.

So, ich gehe jetzt raus und genieße die letzten Sonnenstrahlen 🙂

Liebe Grüße,
Allegra

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.