Deftig | Küche

Parmesan Rosmarin Cookies

20. November 2018

Leute, der Herbst ist da, und zwar mit ordentlich Wumms! Ich freu mich so! Ehrlich, ich finde es großartig! Gerade abends, ich sitze auf der Couch, kuschel mich gemütlich ein, lese ein gutes Buch und genieße die Ruhe, wenn alles erledigt ist und die Kinder schlafen.

Das einzige, was mir dabei manchmal fehlt, ist eine leckere Knabberei. Ich mag keine Chips, Salzstangen oder Erdnussflips. Das pappt immer so rum im Mund, und besteht eigentlich nur als Luft, Glutamat und Salz. Natürlich mag ich mal ein Stück Schokolade, aber leider bleibt es selten bei einem Stück 😁

Wenn ich versuche, Gemüsechips zu machen, werden sie entweder schwarz, oder sie bleiben irgendwie roh. Da habe ich noch nicht den Dreh raus. Oder sie schmecken mir einfach nicht.

Meine Mutter erzählte mir dann vor Kurzem von Parmesankeksen, die sie bei einer Freundin gegessen hat. Das klang gut! Ich liebe Parmesan! Also kurz ein wenig recherchiert, ausprobiert und Tadaaaaa!!! Ich präsentiere euch meine Parmesan Rosmarin Kekse 😍

Für 20 Stück brauchst du:

125g fein geriebenen Parmesan
175g Mehl
125g Butter
4 Zweige frischen Rosmarin
1 Eigelb
1/2 TL Salz

Den Rosmarin hacken, muss nicht zu fein sein. Rosmarin, Mehl, Salz und Parmesan miteinander vermengen. Eigelb und kalte Butter in Stücken hinzugeben. Zu einem Teig verarbeiten und 2 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, ca. 3cm dick. Ausstechen und bei 180 Grad Ober- und Unterhitze 8-12 Minuten backen.
Lecker!

Viel Spaß beim Nachbacken und Knabbern wünscht dir Allegra.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.