Healthy Food and Drinks | Küche

Easy peasy Erdbeer-Frühstücksbowl

16. Juli 2019

Ich oute mich heute! Ich habe Thermomix Besitzer immer etwas belächelt. Wozu braucht man denn so eine riesengroße Küchenmaschine? Geht doch auch alles im Topf auf dem Herd?

Meine Einstellung zum Thema Thermomix wurde durch eine Reportage im TV, ist schon einige Jahre her, noch bekräftigt. Gefilmt wurde in einem Neubaugebiet, lauter Muttis auf einem Haufen, wild schnatternd über den neuesten Thermomix-Rezepte, kreischende Kinder die durch die Gärten tobten, und Männer, die mit einem Bier in der Hand am Grill stehen und über Fußball fachsimpeln. Es wurde wirklich jedes Klischee bedient.

Jedenfalls wurden die Frauen bei den Speisen Vorbereitungen für den Grillabend mit Nachbarn begleitet. Sie machten Dips und Marinaden für das Fleisch, sowie einen Rohkostsalat. Die Dips bestanden alle aus Frischkäse und einer weiteren Zutat, und eine der Damen strahlte in die Kamera und sagte, sie wäre so dankbar über ihren Thermomix, denn nur so kann man Frischkäse und eine Dose Thunfisch zu einem leckeren Dip verarbeiten!

Ehrlich gesagt war ich geschockt. Dafür braucht man doch keinen Thermomix?! Das schafft mein Handmixer auch, und der hat nur einen Bruchteil gekostet.
Diese Reportage liegt nun einige Jahre zurück, und das Thema Thermomix war vergessen. Nun kam der TM6 auf den Markt, und die neuen Funktionen wie zB Karamellisieren und das Erzeugen von Röstaromen, sowie Fermentieren, Slow Cooking etc wurden plötzlich interessant für mich…
Kürzen wir es ab, ich machte einen Termin mit einem Thermomix Repräsentanten, und hatte einen saugeilen Abend mit meinen Freundinnen, Dirk und jeder Menge Gin Tonic 🙂

TM6 Kreationen

Nun steht er hier seit letzter Woche, und was soll ich sagen, ich bin begeistert! Ja, natürlich kann er Dips machen, aber er kann noch so viel mehr. Ich liebe backen, aber kochen ist absolut nicht meins. Das nimmt dieses Gerät mir ab. Er läuft täglich mindestens einmal. Manche mögen es begleitetes Kochen nennen, und das ist es vielleicht auch, aber es ist einfach so geil… Und so easy… Was ich alles gezaubert habe in den letzten Tagen, was ich sonst nie gemacht hätte, und das auch noch mit Spaß… Und die Küche bleibt sauber, das ist das Beste daran 💕

Ich bin gespannt, was ich die nächsten Wochen noch so damit zaubern werde.

Das Rezept für meine Frühstücksbowl ist eine eigene Kreation 🙂
Du brauchst:

2 braune, tiefgefrorene Bananen
150g tiefgefrorene Erdbeeren
125-150ml Reisdrink
1 EL Erdnussbutter
Kokosraspel zum Bestreuen

Bananen, Erdbeeren, Reisdrink und Erdnussbutter in einen Mixer geben (oder den Thermomix) und pürieren. Mit Kokosstreusel bestreuen und genießen.

Eure Allegra



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.