Kekse & Co. | Küche

Brownies

30. Oktober 2019

Ich habe lange keinen Beitrag mehr veröffentlicht, aber hinter mir liegen ein paar anstrengende Wochen.
Seit Anfang Oktober studiere ich nun, die erste Zeit war sehr aufregend, stressig und intensiv. Eine komplette Umstellung, und zwar für die ganze Familie.

Teilweise verlasse ich vor den Kindern morgens das Haus, dienstags hin ich aktuell erst gegen 19 Uhr zu Hause. Das verlangt natürlich auch den Kindern einiges ab, sie müssen noch selbstständiger sein, als sie es schon sind, und ihre Termine teilweise komplett alleine managen.
Gut, mit knapp 8 und 10 sollte das kein Problem sein, aber trotzdem.


Deswegen kommt das Backen gerade oft zu kurz, leider. Die Kinder beschwerten sich letzte Woche, sie wollen mal wieder was leckeres mit viel Schokolade, am liebsten Brownies. Seufz, was soll ich machen, wenn die Kinder mich fest umarmen und von unten zu mir hoch gucken, und it glänzenden Augen nach Brownies anbetteln…


Diese hier sind mir besonders gut gelungen, leicht kross außen und mega saftig innen. Mit wenigen Zutaten und kurzer Backzeit gehen die perfekt „mal eben zwischendurch“. 


Hier das Rezept für eine Auflaufform (ca. 20x30cm):


250g weiche Butter
400g Zucker
4 Eier 
1 TL Vanillepaste
1 Prise Salz
1TL Natron
140g gesiebtes Mehl
80g Backkakao

Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Auflaufform mit Butter einpinseln.
Butter und Zucker miteinander aufschlagen, Vanillepaste und Salz mit hinzugeben. Die Eier nach und nach unterrühren. Dann den Backkakao, das Mehl und Natron unterheben.
In die gefettete Form füllen und ca. 30-40 Minuten backen, innen darf es ruhig noch etwas „schlotzig“ sein.

Wer mag, schmilzt noch etwas Schokolade und bestreicht die kalten Brownies damit.

Ich sags euch, die schmecken fantastisch! Ich habe den Teig noch mit Schoko Stücken und Pekannüssen gepimpt. Herrlich… Lasst es euch schmecken! 

Eure Allegra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.