Allgemein | Healthy Food and Drinks | Küche

Quark Pancakes

11. April 2020

Mein letzter Beitrag ist auch schon wieder eine Weile her, wie ich gerade feststellen musste. Aber ehrlich gesagt ist es wirklich nicht so einfach, Studium und Kinder und den ganzen Rest unter einen Hut zu bekommen. Ich habe das ganze erste Semester gebraucht, um irgendwie klar zu kommen mit dem veränderten Alltag und vor allem dem ständigen Lernen, Lesen, Aufsätze und Hausaufgaben schreiben und so weiter.

Aber trotzdem macht es Spaß und ich habe alle Prüfungen und Tests bestanden und befinde mich mittlerweile im zweiten Semester 🙂

Leider mussten andere Hobbys dafür etwas zurück stecken, unter anderem hatte ich keine Zeit, Beiträge zu verfassen, allerdings habe ich auch tatsächlich kaum gebacken. Das hat mir so gefehlt… Vor allem in der Vorweihnachtszeit.
Aber dafür habe ich die Semesterferien umso mehr genutzt!
Karottenkuchen mit Frischkäsefrosting zu Ostern, Berliner zu Karneval, und diverse Geburtstagskuchen und Muffins.

Da auch wieder viel mehr Sport treibe, brauchte ich neue Frühstücksideen, und deswegen präsentiere ich euch hier meine lockerflockigleckeren Quarkpancakes, mit oder ohne Proteinpulver.

Du brauchst für 6 Pancakes folgende Zutaten:

190g Quark
1 Ei Größe L
80g Mehl
1/2 Paket Backpulver
90-100ml Milch
ein paar Tropfen Vanillepaste
Proteinpulver, wer mag

Quark und das Ei miteinander verquirlen. Alle anderen Zutaten hinzugeben und zu einem festen Teig verrühren.
Butter in einer Pfanne schmelzen und mit einem Esslöffel drei große Kleckse von dem Teig in die Pfanne geben. Die Pfanne auf mittlere Hitze stellen und die Pancakes von jeder Seite ca 4 bis 5 Minuten goldbraun anbraten.
Fertig.

Die sind so locker flockig und fluffig, die schmecken wie Wolken…Dazu etwas frisches Obst, und fertig ist das perfekte Frühstück.

Lasst es euch schmecken, und genießt die Ostertage.
Eure Allegra 💗

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.