Dessert | Küche

Schoko-Walnuss-Wäffelchen

30. September 2017

Jedes mal, wenn meine Eltern aus Ungarn zurück kommen,bringen sie den lieben Enkelchen eine Kiste mit super leckeren, kleinen Schoko-Walnuss-Wäffelchen mit. Sie sehen echt nicht spektakulär aus, sind sie aber. Meine Tante fertigt sie immer liebevoll an, und schickt sie für die Kleinen mit.

Man muss schon sehr schnell sein um ein paar der leckeren kleinen Schleckereien ab zu bekommen, denn die Jungs fahren voll drauf ab. Und jedes mal nehme ich mir vor sie mal selber zu machen, aber irgendwie habe ich es immer verpeilt nach dem Rezept zu fragen.

Aber vor ein paar Wochen war ich ja mit der lieben Allegra für einen Kurztrip in Budapest, und da habe ich mich gleich mal in einem Bücherladen auf die Suche nach einem Backbuch gemacht. Und ich bin fündig geworden, ich habe eins gefunden, das gespickt ist mit Kindheitserinnerungen. Unter anderem auch mit obiger. Also, nix wie ran ans Werk.

Ihr benötigt folgende Zutaten:

  • 8 Bio Eier
  • 20 EL Zucker
  • 1 EL Backkakao
  • 200 g gemahlene Walnüsse
  • 250 g Buter
  • 5 Waffelplatten (erhältlich im türkischen Supermarkt)

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, dann das Kakaopulver hinzufügen. Die Masse über Wasserdampf ca. 30 Minuten mit den Schneebesen schlagen, bis eine dickliche Creme entstanden ist. Bitte beim Schlagen darauf achten, dass der Schüsselboden nicht im heißen Wasser liegt, damit das Ei nicht stockt. Dann die gemahlenen Walnüsse und die Butter unter die Creme rühren. Creme beiseite stellen und abkühlen lassen.

Die eingedickte Schokocreme gleichmäßig auf eine Waffelplatte streichen. Am besten auf die Seite, auf der die tieferen Mulden sind, da diese mehr Creme aufnehmen kann. Die nächste drauf legen und Vorgang wiederholen, bis nur noch eine übrig ist. Diese dann nur noch oben auflegen. Das Ganze in den Kühlschrank stellen, am besten über Nacht, damit sich alles verbindet. Ich lege gerne ein Backpapier und Bücher auf die oberste Platte, da der Rand der obersten Platte sich gerne mal nach oben biegt durch die Feuchtigkeit.

Dann einfach nur noch mit einem sehr scharfen Messer kleine Quadrate schneiden und genießen.

Einfach Lecker, sag ich Euch, Ihr kleinen Schokoschnuten!

Eure Ildiko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.