Kekse & Co. | Küche

Applecookies super soft

15. Oktober 2017

Da ich gerade in einer Apfelphase bin, nutze ich die Gelegenheit und den Flow und mache gleich noch ein paar Apfelkekse. Da ich nur frische Äpfel zuhause hatte, keine getrockneten, wurden es diesmal keine knusprigen, sondern sehr softe. Aber das macht doch nichts, oder? Wobei ich Leute kenne die, stellt euch vor, keine Softkekse mögen! Unglaublich, gelle Allegra? ;.) (Hust, sorry!)

Also, falls ihr mögt hier ein Rezept für softe Kekse.

Zutaten für ca. 12 Cookies:

  • 60 g Rosinen
  • 2 EL Apfelsaft
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Apfel
  • 120 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Tl Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 120 g Mehl
  • 40 g gemahlene Mandeln

Die Rosinen mit dem Apfel- und Zitronensaft vermengen und ein Weilchen einweichen lassen. Den ÄpfApfel schälen, entkernen und fein würfeln. Die Rosinen untermischen.

Die Butte mit dem Zucker, Zimt und Salz cremig schlagen. Das Ei hinzu geben, dann das Mehl mit den Mandeln unterheben. Die Apfel-Rosinenmasse ebenfalls dazu geben.

Den Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen, das Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Teig mit einem Löffel in ca. 12 Portionen auf dem Backblech verteilen.Hierbei etwas Abstand lassen, da die Cookies recht groß werden. Die Cookies sodann im Ofen ca. 15 min backen, bis sie goldgelb sind. Nach dem Backen am besten auf einem Gitter abkühlen lassen.

So, jetzt noch ein feines Käffchen oder Teechen kochen, und schön gemütlich schnabulieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.