Kekse & Co. | Küche

Boooh-Mallows

20. Oktober 2017

Es dauert nicht mehr lange, dann ist Halloween. In meiner Kindheit waren meine Eltern mit mir und meinem Bruder öfter in den Herbstferien in den USA. Dort wird Halloween richtig toll zelebriert! Ich mag das, sogar lieber als den Kölner Karneval ? (sorry an alle Kölner…)


Wir stöberten jedes Mal in den Geschäften nach Masken, Verkleidungen, Kostümen, und vor allem nach den leckeren Süßigkeiten, die es dort immer gibt! Ich LIEBE Candy Corn ? Kennst du die? Diese rot gelb weiß gestreiften Dreiecke? Hier habe ich die leider noch nicht entdeckt, aber ich gebe nicht auf.

Seit zwei, drei Jahren feiern auch wir Halloween. Nicht ganz so exzessiv, wie die Amis, aber immerhin, wir verkleiden uns, dekorieren ein wenig gespenstisch und gehen in der Nachbarschaft klingeln. Die Kinder finden es super, und ich habe schon mal angefangen mit basteln und backen. Die ersten Fledermäuse hängen bereits, und gestern habe ich die ersten Marshmallows gemacht, natürlich in schaurig schönen Farben. Übrigens ist die Herstellung von Marshmallows verblüffend einfach!

Du brauchst:

250 Puderzucker, gesiebt + 1 zusätzlicher EL
12 Blatt Gelatine
150ml kaltes Wasser
1 EL geschmacksneutrales Öl
1 EL Speisestärke
eine rechteckige Form 20x20cm

Vermische Speisestärke und einen Esslöffel Puderzucker miteinander. Öle die Form. Mit der Speisestärke-Puderzuckermischung bestäuben.
Weiche die Gelatine 10 Minuten im kalten Wasser ein. In der Zwischenzeit den Puderzucker in eine Schüssel sieben. Koche die Gelatine unter ständigem Rühren auf. Gieße die Flüssigkeit sofort in den Puderzucker und schlage es zu einer glänzenden, steifen Masse auf. Kurz vor Schluss kannst du entweder Lebensmittelfarbe oder auch ein bis zwei Esslöffel Marmelade hinzugeben.

Fülle die Masse in die vorbereitete Form, streiche sie glatt und lass sie zwei bis drei Stunden trocknen. Stürze die Backform und schneide die die Masse in Würfel, oder benutze Keksausstecher.

Lecker!

Ein schaurig schönes Halloween wünscht dir Allegra

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.