Allgemein | Küche | Kuchen und Torten

Lemontarte – eine echt New Yorker Spezialität

28. Juni 2017

Zu einem der Dinge, die ich schon immer mal machen wollte, zählt definitiv eine Lemontarte. Und da ich im Moment so dermaßen auf alles mit Zitronen stehe, habe ich mich direkt mal an einer versucht.
Tatsächlich schmeckt sie köstlich. Säuerlich und Süß zugleich. Genau meins, allerdings war meine Familie auch ziemlich begeistert, er war Razz-Fazz aufgefrinselt.

Die Lemontarte ist ein typisch amerikanisches Gewächs, hab ich mir sagen lassen. Und wohl in New York sehr beliebt. Allerdings wurde sie  ursprünglich aus Limetten gemacht, da diese in großen Mengen in Florida reifen. Kein Wunder bei dem tollen Klima dort. Wie auch immer, ich denke man sollte mal überprüfen, ob die in New York wirklich so gut schmecken. Was meinst Du Allegra, vielleicht sollten wir mal eine kulinarische Forschungsreise dorthin machen?! Nur mal so als Idee dachte ich…. 🙂

Ich habe mir die Zitronenvariante ausgesucht, deswegen kriegt Ihr die jetzt auch. Also, auf geht’s:

Für den Teig benötigt Ihr:
80g Butter
120 g Zucker
abgeriebene Schale von einer Zitrone
1 Prise Salz
1 Ei
240 g Mehl
etwas  Butter zum einfetten
Butter und Zucker cremig rühren, dann Ei, Salz und die Zitronenschale unterrühren. Das Mehl in kleineren Portionen hinzufügen und mit den Händen zu einem schönen, glatten Teig verarbeiten. Dieser muss sich nun für ca. 2 Stunden im Kühlschrank ein bisschen ausruhen.

Eine Tarteform Eurer Wahl mit der Butter einfetten, den Teig dünn ausrollen, in die Form legen, gut andrücken und zum Schluß den Boden mit einer Gabel einstechen. Ein Stück Backpapier auf die Größe der Tarteform zuschneiden, auf den Teig legen und Hülsenfrüchte zum blind backen darauf verteilen. Dann das Ganze bei 180 Grad 15 min backen. Aus dem Ofen nehmen und kalt werden lassen.

Zutaten für die Füllung:

Saft und Schale von 3 Bio Zitronen sowie 1 Bio Orange
3 Eier plus 1 Eigelb
150 g Zucker
150 g Creme double
Den Zitronen- und Orangensaft sowie den Abrieb mit den Eiern, dem Eigelb, dem Zucker und der Creme Double verrühren. Das Ganze in die Form gießen, (Achtung, die Masse ist sehr flüssig, muss aber so) und dann bei 180 Gard ca. 45 min backen, bis die Masse gestockt ist.
Die Tarte erkalten lassen, mit Früchten oder Fruchtmus garnieren, und genießen!

Frage: Gibt es einen Zitronenhimmel? Vielleicht beantwortet Ihr mir die Frage…. ?!

Lasst es Euch schmecken!

Ildiko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.