Küche | Kuchen und Torten

No Bake Erdbeer Quark Törtchen

28. April 2019

Herrlich, endlich wieder frische Erdbeeren 🍓Saftig und süß, der pure Geschmack nach Sommer! Am liebsten esse ich sie pur, aber sie eignen sich auch perfekt für ein leckeres Gebäck… Deswegen habe ich hier ein erfrischendes No Bake Erdbeer Quark Törtchen für euch, welches im übrigen auch perfekt als Muttertags-Überraschung geeignet ist.

Krosser Keksboden, luftig aufgeschlagener Erdbeer Quark, und ein Spiegel aus frischen Erdbeeren ergeben ein großartiges Törtchen, das ihr unbedingt probieren müsst.

Hier die Zutatenliste:

12 Hafer-Schokoladenkekse (oder einfach Butterkekse)
80g geschmolzene Butter

500g Magerquark
150g griechischer Joghurt
200g steif geschlagene Sahne
1 Packung gemahlene Gelatine
3 EL Zucker
4 EL Erdbeermarmelade oder etwas pinke Gelfarbe und 4 EL selbst gemachten Erdbeersirup

250g Erdbeeren, gewaschen, Grün entfernt, püriert und durch ein Sieb passiert
2 EL Zucker
1 Packung gemahlene Gelatine

Für die Herstellung des Boden die Kekse zerkleinern und mit der zerlassenen Butter vermischen. Den Boden einer Backform mit ca 20cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Die Keksmasse auf den Boden geben, festdrücken und in den Kühlschrank stellen.

Quark, griechischen Joghurt, Zucker und entweder Marmelade oder Gelfarbe und Sirup mit dem Handrührer zu einer Masse verrühren. Die Gelatine nach Packungsanweisung zubereiten, zu der Masse geben, steif geschlagene Sahne unterheben und auf den Keksboden geben. Zurück in den Kühlschrank damit und 3 Stunden durchkühlen lassen.

Erdbeermark mit Zucker verrühren und in einem Topf aufkochen. Die Gelatine nach Packungsanleitung zubereiten und unterrühren. Den Erdbeerspiegel auf der Erdbeercreme glatt streichen. Den Kuchen eine weitere Stunde kalt stellen.
Fertig!

Ich als Mama würde mich über dieses Törtchen sehr zum Muttertag freuen 🙂
Alles Liebe, eure Allegra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.