Backen mit Hefe | Küche

Eierlikör Zimtschnecken mit Krokant-Frosting

17. November 2017

Endlich hat es geklappt, das war eine schwere Geburt, wie man so schön sagt! Seit einer Woche versuche ich mich an einem Eierlikör-Hefe-Gebäck. Dreimal habe ich Hefeteig angesetzt, dreimal war das Ergebis ungenießbar ? Ich habe den Eierlikör kalt zum Hefeteig gegeben, ich habe ihn warm dazu gegeben, ich habe den Teig zu Bällchen geformt und im Eierlikörbad gebacken (Hallo?? Eierlikörbad ist doch der Hammer, warum wird das nix?), aber alles kam irgendwie steinhart aus dem Ofen. Ich habe noch NIE Probleme mit Hefeteig gehabt ?

Also habe ich umgeplant. Gestern hatte ich frei, und habe noch vor dem Sport Hefeteig angesetzt. Mein ganz normales Rezept. So, wie ich ihn fast immer mache. Voller Tatendrang nach dem Sport habe ich dann den ausgerollten Hefeteig statt mit Butter mit Eierlikör bestrichen. Und zum Schluss mit Eierlikörfrosting begossen. So hat es nicht nur geklappt, sondern auch super lecker geschmeckt!

Für eine Auflaufform mittlerer Größe, bzw. ca. 20 Schnecken, brauchst du folgende Zutaten:

400g Mehl
1 Würfel frische Hefe
200ml Milch
75g Butter
75g Zucker
1 Bio Eigelb
eine Prise Salz

Erwärme die Milch mit der Butter in einem Topf. Bitte nur lauwarm. Wenn die Butter geschmolzen ist, Topf vom Herd nehmen.
Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde in die Mitte drücken. Die Hefe in kleinen Stücken in die Mulde geben. Eigelb und Salz an den Rand auf das Mehl geben. Den Zucker über die Hefe streuen. Zum Schluss die Milch-Butter-Mischung langsam über die Hefe in der Mehlmulde gießen. Lass die Hefe nun 5-10 Minuten in der Milch-Butter-Mischung mit dem Zucker reagieren. Anschließend mit den Knethaken eines Mixers zu einem klebrigen Teig verarbeiten.

Den Teig mit einem sauberen Tuch abdecken und ca. eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen bis er sich mindestens verdoppelt hat. Du kannst ihn auch bei 35-40 Grad Ober- und Unterhitze in den Ofen stellen. Dann nach einer halben Stunde kontrollieren, ob der Teig sich verdoppelt hat.

Wenn der Teig ordentlich an Volumen zugenommen hat, lege ihn auf eine bemehlte Arbeitsfläche und knete ihn gut durch. Danach rollst du ihn zu einem Rechteck aus. Für die Füllung brauchst du ca. 6 EL Eierlikör, Zucker und Zimt. Bestreiche den ausgerollten Teig mit dem Eierlikör. Dann bestreue ihn mit Zucker und Zimt. Ich streue den Zimt und den Zucker einfach auf den Teig, dafür habe ich keine Mengenangabe… Probiere es einfach aus.

Nun rollst du den Teig auf und schneidest daumendicke Scheiben ab. Diese legst du in eine gefettete Auflaufform. Lass ruhig ein wenig Platz zwischen den Zimtschnecken. Stelle die Eierlikörschnecken noch einmal für 20 Minuten in den Ofen bei 40 Grad Ober- und Unterhitze. So geht der Teig noch weiter auf. Dann stellst du die Temperatur auf 180 Grad und backst die Schnecken ca. 25 Minuten.

Wenn die Schnecken abgekühlt sind, kannst du sie noch mit einem Eierlikörfrosting bestreichen. Dafür brauchst du:

200g Frischkäse
3 EL Eierlikör
100g Puderzucker
Krokant

Vermische die Zutaten zu einer Creme und bestreiche die Zimtschnecken damit. Zum Schluss gibts du die Krokantstreusel auf die Eierlikörcreme.

So, endlich zufrieden mit meinem Ergebnis! Ich hoffe, sie schmecken dir ebenso gut wie mir 🙂

Alles Liebe, Allegra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.